Navigation

Content

Tourenvorschläge

Das Gebiet um den Fichtelberg und Keilberg bietet ideale Bedingungen für Radfahrer und Mountainbiker. Die grenzüberschreitenden Wander- und Radwege Lukáš Bauer und Jens Weißflog sind mit dem Mountainbike befahrbar und führen durch die vielfältige Landschaft des Fichtelberges. Die Ausschilderungen sind sowohl auf deutscher, als auch auf tschechischer Seite zu finden.

Der Zschopautal-Radweg ist einer der bekanntesten Radwege im Erzgebirge und mit einer Länge von 137 km gibt es eine Vielzahl an Aussichtspunkten und Sehenswertem am Weg zu entdecken.

Auch die tschechische Seite mit dem Keilberg und Boží Dar bietet mit seinen 400 km langem Streckensystem eine ausreichende Auswahl jeder Schwierigkeitsgrade für Mountainbiker.  Mit der Sesselbahn werden Ihre Räder sogar kostenfrei auf den Keilberg transportiert.

Informationen zu Touren erhalten Sie in der Gästeinformation Boží Dar.

Infozentrum Boží Dar

Infozentrum Boží Dar

Boží Dar 1

362 62 Boží Dar

+420 359 571007


Lukáš-Bauer-Tour

Ausgangspunkt der Tour ist der Parkplatz an der Sparkassenskiarena in Kurort Oberwiesenthal. Von dort fahren Sie mit dem Bike entlang der Loipe in Richtung Relaxhotel Sachsenbaude. Überqueren Sie die Fichtelbergstraße und fahren Sie vorbei an der Sachsenbaude in Richtung Wald bis Sie an die Bundesstraße 95 gelangen. Auf der rechten Seite sehen Sie das Gasthaus Neues Haus. Fahren Sie die Bundesstraße weiter über die Grenze nach Tschechien. Auf der rechten Seite befindet sich die Wechselstube mit Möglichkeit zur kurzen Rast. Dort fahren Sie rechts hinein über den Feldweg und folgen dem Weg bis Boží Dar.

Nach dem Ortseingang halten Sie sich rechts und folgen der Straße bis Ortsausgang. Vorbei an Feldern und Wiesen gelangen Sie an den Wald Hubertky. Der Forststraße folgend biegen Sie rechts in Richtung Wandergrenzübergang „Deutsches Gehau“ und überqueren die Grenze. Weiter geht es rechts auf den Börnerweg in Richtung Bächelhütte (Fichtelberg). Fahren Sie parallel der Straße entlang bis Sie zur Bächelhütte gelangen und überqueren Sie dort angekommen links die Straße und fahren auf dem Forstweg bergauf. Überqueren Sie die asphaltierten Straßen und folgen dem Weg bis in Richtung Sparkassen Skiarena. Halten Sie sich links, um an den Ausgangspunkt zurück zukommen.

Strecke: 7,9 km
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Einkehrmöglichkeiten:

  • Berggasthof Neues Haus
  • Relaxhotel Sachsenbaude
  • Gasthof Daro in Boží Dar
  • Grünes Haus
  • Anton-Günther-Schenke

Jens-Weißflog-Tour

Start der Tour ist das AHORN Hotel am Fichtelberg. Bergauf Richtung Sachsenbaude fahren Sie auf der Kuppe über den Wiesenweg zur Grenze. Danach halten Sie sich rechts nach Boží Dar, und durchfahren den Ort.

Weiter fahren Sie nun auf dem Waldweg, biegen einmal scharf links bis zur Straße ab, nach 50 Meter rechts und wieder links in den Wald bis zum Myslivyn See. Nun fahren Sie kurz auf die Straße und gleich wieder links parallel zur Straße am Waldesrand. Biegen Sie links ab in den Wald und folgen Sie der Beschilderung bis zum Grenzübergang oberhalb von Tellerhäuser.

Biegen Sie rechts auf den Anton-Günther-Weg ab bis zur Straße und fahren Sie parallel zur Straße um diese bei der Bächelhütte zu queren. Fahren Sie weiter auf dem Waldweg und queren den Mittweida-Bach bis auf die Hirschpfalz. Nun fahren Sie rechts auf dem Ausrückenweg bergab bis zum Appartementhotel Jens Weissflog.

Strecke: 24,5 km
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Einkehrmöglichkeiten:

  • Sportbaude Waldeck
  • Appartementhotel Jens Weißflog
  • Gasthof Daro in Boží Dar
  • Berggasthof Neues Haus
  • Grünes Haus
  • Anton-Günther-Schenke

Zschopautalradweg

Der Radweg ist auf einer Länge von 82 km durchgängig beschildert. Er führt von Kurort Oberwiesenthal in Richtung Annaberg-Buchholz, Zschopau, Flöha, Mittweida, Waldheim bis in die Nähe von Döbeln. Verschiedenste Sehenswürdigkeiten, wundervolle Aussichten und urige Einkehrmöglichkeiten am Wegesrand warten auf Sie.

Strecke: 137 km
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Weitere Informationen und Kartenmaterial erhalten Sie beim Tourismusverband Erzgebirge e.V. 


Bergbaulehrpfad in Hammerunterwiesenthal

Ausgangspunkt ist der Bahnhof Hammerunterwiesenthal. Der Weg führt zunächst bergwärts zum Radweg, weiter in Richtung der Fahrstraße Neudorf. Nach einigen hundert Metern überqueren Sie diese und erreichen das Alte  Kalkwerk. Folgen Sie nun der Bärenlohe bergauf, bis Sie den Torfstich Luxheide erreichen. An der Kreuzung Eisenbergstraße - Bierweg lohnt sich ein Abstecher zur Toskabank - einem Aussichtspunkt auf einer markanten Gneis-Formation. Weiter geht es über ein Zwischenstück des  Bierweges und dem anschließenden Jordanweg bis ins Luxbachtal. Vorbei an ehemaligen Schachtgebäuden führt Sie der Weg zum Bahnhof Niederschlag. Von dort verläuft der Weg größtenteils parallel zu der Strecke der Fichtelbergbahn zurück nach Hammerunterwiesenthal.

Strecke: 10 km
Schwierigkeitsgrad: leicht

Einkehrmöglichkeiten:

  • Pension und Gaststätte „An der Erzgebirgsbahn“
  • Gasthof Pension Rotes Haus
  • Gästehaus Reichel
Ideales Gelände für Mountainbiker © Mirko Ernst
Ideales Gelände für Mountainbiker

Die GPS-Daten und weitere Angaben zu den Touren finden Sie hier.


Zur Info

Kartenmaterial finden Sie in unserem Online-Shop:


Auch einige unserer Wanderwege sind mit dem Rad befahrbar.

Anzeigen: